Moop Mama Felix Baab
MOOP MAMA kreieren eine neue Identität

Moop Mama

Brass- und Hip-Hop-Fans aufgepasst: MOOP MAMA sind wieder da! Die Stadt und der öffentliche Raum mit seinen Bewohner:innen sind die Bühne der zehnköpfigen Band aus München - und sie bespielen sie mit brachialer Kraft und virtuoser Eleganz. Kopfnicken, Abgehen, Gänsehaut. MOOP MAMA erzählen ganz persönliche Geschichten zu ganz großen Themen. Kritisch aber so nah, dass es jede:n angeht.

Falls beim Namen MOOP MAMA nichts klingeln sollte: Die zehnköpfige Brass- und Rapkombo kennt man normalerweise von den Festivalbühnen des Landes, groß geworden sind sie durch Guerilla Gigs auf öffentlichen Plätzen. Eine rote Wand aus Bläsern, Drums und Rap. Das Live-Business – in jeglicher Hinsicht ihr Lebenselixier.

Und so spielten MOOP MAMA im Sommer 2021 diverse Live- Konzerte, unter freiem Himmel und coronakonform inkl. Sommer Tourabschluss auf dem Sommerbühne im Olympiastadion.

Infos Release Schwimm:

Mit ihrer Single „SCHWIMM“ veröffentlichen MOOP MAMA die musikalische Durchhalte-Parole für den Frühsommer 2021...

„SCHWIMM“ ist ein Song übers Menschsein, sich fallen lassen und über das Getragenwerden in turbulenten Zeiten. Gesellschaftskritik meets Bühnensehnsucht – und über allem die Frage nach dem eigenen Selbstverständnis als Musiker, nach dem, was eigentlich zählt in diesem „Job“. Was bleibt, wenn man nicht mehr ausüben darf, was man am meisten liebt und was gleichzeitig die eigene Existenz sichert? Was gibt dann Halt und woran klammert man sich, wenn die Lage aussichtslos scheint – ohne zu verbittern oder menschenfeindlichen Verschwörungen Raum zu geben? MOOP MAMA thematisieren diese Fragen, immer mit dem Blick auf das große Ganze und ohne sich dabei zu sehr um sich selbst zu drehen.

Nach der letzten Single „ALTE MÄNNER“ ist „SCHWIMM“ die ultimative Durchhalte-Parole für alle, die ein bisschen Solidarität und Live-Nostalgie in Form von Musik gerade gut gebrauchen können...