Ein Safe Space für alle!

Aware­ness

Mit unserem Aware­ness-Konzept beste­hend aus Wo gehts nach Pana­ma?” und der Kam­pagne nacht­sam., möcht­en wir dir das best­mögliche Fes­ti­val Erleb­nis bieten.

PANA­MA GOES KESSEL FES­TI­VAL — WAS IST PANAMA?

Inner­halb des Konzeptes geht es darum, ein sicheres und unvergesslich­es Fes­ti­val­woch­enende für alle Besucher*innen zu schaf­fen. Dieses Hil­f­sange­bot kannst du in jed­er Sit­u­a­tion nutzen. Pana­ma ist ein Safe Space, also ein Rück­zug­sort, der auf dem Fes­ti­val­gelände ein­gerichtet wurde.

Wenn du dich unwohl fühlst, dir der Trubel zu viel ist, jemand deine Gren­ze über­schrit­ten hat oder du etwas Merk­würdi­ges beobachtet hast, dann frag bei unserem Per­son­al nach Pana­ma”. Das Code­wort Wo geht’s nach Pana­ma?“ oder Pana­ma” bietet dir Hil­fe aus unan­genehmen Sit­u­a­tio­nen, ohne weit­ere Rückfragen.

Wir nehmen jede Sit­u­a­tion ernst. Es ist egal, warum du das Bedürf­nis nach Unter­stützung hast. Denn der Anlass muss nicht immer mit anderen Men­schen zu tun haben. Sich nicht wohlfühlen kann man auch, weil der Kreis­lauf weg­sackt, man über­fordert ist oder die eige­nen Freund*innen ver­loren hat.

Bitte beachte, dass du natür­lich auch Hil­fe ohne das Code­wort bekommst, wenn du dich an unser Per­son­al wendest.

Uns ist es wichtig, dass sich alle Per­so­n­en auf unserem Fes­ti­val wohlfühlen und einen respek­tvollen Umgang pfle­gen. Aus diesem Grund lehnen wir jegliche For­men von Diskri­m­inierung, Sex­is­mus und sex­uelle Über­griffe ab.

WO FRAGE ICH NACH PANAMA?

Wir sind für dich da! Wende dich an unsere Festivalcrew:

  • Barper­son­al
  • Security-Mitarbeiter:innen
  • San­itäts­di­enst
  • Kessel­crew

WAS PASSIERT, WENN ICH NACH PANA­MA FRAGE?

Unser Aware­ness-Team beste­ht aus zwei mobilen Teams, die auf dem Fes­ti­val­gelände unter­wegs sind, um schnell bei dir zu sein, soll­test du nach Pana­ma fra­gen. Des Weit­eren beste­ht das Aware­ness-Team aus aus­ge­bilde­ten Seel­sor­gen­den welche durchgängig in Pana­ma vor Ort sind, um dich im Safe Space zu empfangen.

WIE IST DAS PANA­MA-KONZEPT ENTSTANDEN?

Wo geht’s nach Pana­ma?” wurde 2017 von der FKP Scor­pio Konz­ert­pro­duk­tio­nen GmbH ins Leben gerufen, um Besucher*innen auf Ver­anstal­tun­gen die Möglichkeit zu geben, niedrigschwellig nach Hil­fe zu fra­gen. Mit­tler­weile wird das Konzept lan­desweit auf ver­schiede­nen Ver­anstal­tun­gen genutzt.

WAS IST NACHTSAM.?

nacht­sam. ist eine Kam­pagne des Min­is­teri­ums für Soziales, Gesund­heit und Inte­gra­tion. Die Koor­dinierungsstelle für mehr Sicher­heit im Nachtleben und auf Ver­anstal­tun­gen wurde ins Leben gerufen, um lan­desweite Struk­turen zu nutzen und Schu­lungskonzepte vor Ort umzuset­zen. Gemein­sam mit 17 Beratungsstellen des Lan­des Baden-Würt­tem­berg wird möglichst weit­flächig für mehr Sicher­heit im Nachtleben und auf Ver­anstal­tun­gen geschult und berat­en.

Das Team von nacht­sam. gibt den Mitar­bei­t­en­den Hand­lungss­chritte an die Hand, wie sie im Akut­fall mit betrof­fe­nen Per­so­n­en umge­hen soll­ten. Hierzu zählen Rück­zugsmöglichkeit­en, das Aushändi­gen von wichti­gen Kon­tak­t­dat­en, wie Beratungsstellen des Frauen­notrufs und der Antidiskri­m­inierungsstelle und der Umgang bei einem Ver­dacht mit K.O. Tropfen.

Wir freuen uns sehr darüber, dass Pana­ma und nacht­sam. dieses Jahr ein Zuhause auf dem Kessel Fes­ti­val gefun­den haben. Je mehr Ver­anstal­ter die Konzepte umset­zen und dadurch ihre Bekan­ntheit steigt, desto acht­samer kön­nen wir alle zusam­men feiern.

Newsletter

Melde dich für unseren kostenlosen Newsletter an und verpasse keine exklusive Aktionen oder Neuigkeiten mehr.